Termine im Detail

Samstag, 06.06.2020

Frühe Glashütten im Solling - Glaswanderung

Vom Herrenhaus der Beckerschen Glashütte verläuft die Wanderung durch die Sandwäsche, wo weißer Sand abgebaut, gewaschen und zur Glasherstellung verwendet wurde. Weiter geht es nach Silberborn zu den historischen Glashüttenstandorten der Ruhländerschen Glashütte, der Torfhütte am Mecklenbruch, über den Naturholzsteg des Hochmoores zur Kraazschen Glashütte und zurück zum Glas- und Heimatmuseum Silberborn.

Beginn: 14.00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Info: Wolfgang Peter, Telefon 05536/727

Sonntag, 07.06.2020

Führung durch den ErlebnisWald Solling [2]

So haben Sie den Wald und seine Bäume noch nicht erlebt: auf einem etwa 2 km langen Rundweg aus allen Blickwinkeln. Von unten: in der Erdhöhle, von oben: vom Klimaturm aus und dazwischen die ganze Vielfalt! Stationen zu Treibhauseffekt, Waldschadensforschung, Waldökologie, historischer und heutiger Waldnutzung bieten Stoff zum Nachdenken und Diskutieren. Zum Ausklang können Sie den großen Abenteuerspielplatz und den duftenden Kräutergarten genießen.

Dauer: etwa 2 Stunden

Preise: 5,00 € pro Person

weitere Termine: Jeden 1. Sonntag im Monat von Mai bis Oktober

Waldmarkt im ErlebnisWald: 05.04.2020, 11.00 - 17.00 Uhr

Infos, Anfragen und Buchungen: Solling-Vogler-Region, Tel. 05536  96 09 70 oder info@solling-vogler-region.de

 

weitere Angebote zum ErlebnisWald

Individuelle Führungen
z. B. für Wandergruppen, Betriebsausflüge, höhere Schulklassen. Für Familien und altersgemischte Gruppen wird die Führung durch Spiele und Aktionen aufgelockert.

Preis: für bis zu 10 Personen 80,00 €, jede weitere Person 5,00 €


Umweltbildungsprogramme für Kindergarten und Schule

  • Bei den Wilderern im Solling (5 – 12 Jahre)
    Lebendige Heimatkunde: Vor dem historischen Hintergrund von Armut und Hunger im rauen Solling erfahren die
    jungen Wilderer in bewegungsreichen Aktionen viel über das Wild und Leben und Überleben im Wald.
  • Waldforscher (5 – 14 Jahre)
    Die Kinder erforschen das geheime Leben im Wald. Wer arbeitet hier unter dem Laub? Wozu brauchen wir die
    Krabbeltiere? Wie funktioniert ein Baum und warum ist er für uns so wichtig?
  • Themenführungen für Schulklassen (5. bis 8. Klasse)
    Funktionen des Waldes
    Boden
    Klima / Wetter
    Waldgeschichte / Nachhaltige Forstwirtschaft

Preise: für bis zu 10 Personen 80,00 €, jede weitere Person 5,00 €


Infos, Anfragen und Buchungen zu allen Angeboten im ErlebnisWald:

Solling-Vogler-Region, Tel.: 05536  960970 oder info@solling-vogler-region.de

Wilde Pferde und Ur(ige) Rinder [1]

Seit dem Jahr 2000 sorgen am Schloss Nienover im Solling Auerochsen und Exmoorponys mit Hufen und Zähnen für Naturschutz und Landschaftspflege. Die Wanderung führt durch das Hutewald-Projektgebiet der Nds. Landesforsten. Mit ein bisschen Glück sind Ponys und Rinder in einem ungewöhnlichen Lebensraum zu entdecken. Folgen Sie den Spuren der Tiere und erleben Sie die Veränderung des Waldes. Für Hunde ist der Hutewald leider zu gefährlich, weshalb eine Mitnahme nicht gestattet ist. Dauer ca. 2,5 Stunden.

Preise: Erwachsene 4,00 €, Kinder 2,00 €

alle Termine für diese Führung im Überblick: 07.06.20, 05.07.20, 13.09.20 (Tag des offenen Denkmals)

Infos: Tel. 05536 96099821

Gesundheitswanderung (2)

Gesundheitswanderung für Einsteiger durch den Solling.

Die Gesundheitswanderungen kombinieren kurze Wanderungen mit ausgewählten Übungen aus der Physiotherapie und Informationen rund um das Thema Gesundheit. Detlef Konrad, vom Deutschen Wanderverband ausgebildeter Gesundheitswanderführer, zeigt, wie die Gelenke in "Gang" kommen, macht Dehnübungen und informiert, wie die Teilnehmer ihre Ausdauer verbessern können. Schöner rundweg von ca. 5 bis 7 km.

Beginn: 10.00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Kosten: Erwachsene 5,00 €, Kinder 3,00 €

Infos und Anmeldung (erforderlich): Touristikinformation Neuhaus und Silberborn, Telefon 05536/1011

Alle Termine im Überblick: 03.05., 07.06., 05.07., und 02.08.

Samstag, 13.06.2020

Moorführung "Der Natur auf der Spur" [4]

Das Mecklenbruch im Forstamt Neuhaus mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist eines der wertvollsten Hochmoore Niedersachsens. Es ist Lebensraum für Spezialisten nährstoffarmer Standorte und zugleich ein riesiger CO²-Speicher. Mehr als 4.300 Jahre ist das Hochmoor alt, das etwa 63 Hektar große Gebiet wurde bereits im Jahre 1939 unter Naturschutz gestellt.

Bei einer Führung über den Holzsteg, der mitten durch das Hochmoor führt, erfahren die Besucher eine Menge zu diesem ganz speziellen Lebensraum und seinen seltenen Bewohnern. Neben dem fleischfressenden Sonnentau können zur passenden Jahreszeit auch Torfmoose und Wollgras, sowie Heidel- und Rauschbeeren bestaunt werden. Bei warmer Witterung sind zahlreiche Libellenarten und auch Eidechsen aktiv. Einen tollen Ausblick über das gesamte Moor ermöglicht der Aussichtsturm.

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 30 Personen

Preise: Erwachsene 4,00 €, Kinder 2,00 €

Infos, Anfragen und Buchungen individueller Moorführungen: Tel. 05536 96 09 98 21

alle Termine im Überblick: jeweils Samstag, 25.04.20, 16.05.20, 30.05.20, 13.06.20, 27.06.20, 11.07.20, 25.07.20, 08.08.20, 22.08.20, 05.09.20, 19.09.20, 10.10.20, 24.10.20 und 07.11.20

Wiesen + Weiden, Schutz + Nutzung

Frauenschuh am Burgberg.

Wiesen und Weiden, Schutz und Nutzung- am Beispiel des Roten Höhenviehs im Beverbachtal, Arholzen (Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf. Das Bemühen um den Erhalt von artenreichem Grünland soll anhand der extensiven Nutzung durch Mahd und durch Weidetiere veranschaulicht werden, und im Zusammenhang mit der Förderung und Anforderung aus landwirtschaftlicher Sicht diskutiert werden. Festes Schuhwerk (und ein wenig Kondition) ist erforderlich. Leitung Erika Voss vom Naturpark Solling-Vogler.

Infos: Naturpark Solling-Vogler, Tel. 05536 1313