Termine im Detail

Sonntag, 28.03.2021

Schweinchen Schlau - das Leben der Wildschweine

Öffentliche Führungen durch den Wildpark, an diesem Tag, 10.00 Uhr, zum Thema "Schweinchen Schlau - das Leben der Wildschweine"
Wildschweine werden in Deutschlands Wäldern und Feldern immer zahlreicher. Diese Führung stellt die Überlebensstrategie und Lebensweise dieser intelligenten Waldbewohner vor.

  • Treffpunkt: Eingang Wildpark, Wildpark 1, 37603 Neuhaus
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Sonstiges: Hunde sind im Wildpark nicht erlaubt
  • Preise: Eintritt Wildpark

    Weitere Infos zum Wildpark der Niedersächsischen Landesforsten:

    Am Eingang des Wildparks erwartet das WildparkHaus - das Solling Besucherzentrum - große und kleine Gäste. Es informiert mit einer kostenlosen Ausstellung über die Lebensräume des Sollings. Die Touristik-Information befindet sich ebenfalls dort und das Bistro "Rotwild" lädt zur Stärkung ein.

    Auf einem landschaftlich reizvollen Rundweg durch alten Baumbestand haben Besucher die Gelegenheit, Hirsch, Wolf, Luchs & Co. aus nächster Nähe zu beobachten. In den Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere sehr nahe kommen, leben auf insgesamt etwa 60 Hektar Fläche rund 350 Tiere 40 unterschiedlicher Arten.

    Von April bis Ende Oktober ( Dienstag bis Sonntag jeweils 11.30 und 15.00 Uhr ) werden in der Falknerei spannende Flugvorführungen mit verschiedenen Greifvögeln gezeigt.

    • Individuelle Führungen für bis zu 30 Personen
      Schulklassen 60,00 Euro, zzgl. Eintritt
      Gemischte Gruppen/Erwachsene 70,00 €, zzgl. Eintritt
      Themenführungen/Kindergeburtstage 80,00 €, zzgl. Eintritt

     

    Anfragen und Buchungen: Tel. 05536 96099821

Sonntag, 11.04.2021

Glaswanderung [1] - Glasmacher und Vogelhändler im Hils

Eingebettet in die Hilsmulde, wo schon im Mittelalter Glasbläser den Holz- und Wasserreichtum nutzen, wurde eine Fabrik gebaut und auf dem Reißbrett eine Siedlung für Arbeiter geplant. Diese züchteten früher Kanarienvögel. Und daraus entstand eine bekannte Tiergroßhandlung. Wir erkunden die Siedlung und machen einen kleinen Spaziergang durch den Wald zum Teich und dem früheren Standort einer Waldglashütte. Tradition und moderne innovative Glastechnik treffen aufeinander.

Beginn: 11:00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Kosten: 6,00 €

Info: Doris Müller, Telefon 0172/8146730, Mail: Mueller@gaestefuehrungen-weserbergland.de

Samstag, 17.04.2021

Weidenzauberei

Unter fachlicher Anleitung wir die alte Handwerkskunst des Weidenflechtens vermittelt und das kreative Gestalten steht im Vordergrund. Von Hütten, über Tunnel, Flechtzäune bis hin zu Rankhilfen und Dekoration für Garten und Terrasse, ist für alle das Richtige dabei, um es aus den biegsamen Weidenruten zu fertigen. 

Für das Mittagsbuffet wird jeder gebeten, etwas beizusteuern.

Wenn möglich, bitte Gartenschere sowie Taschenmesser mitbringen. 

mit Dr. Friederike Kaiser und Birgit Heimann 

Beginn: 10.00 Uhr

Dauer: ca. 6,5 Stunden

Kosten: 30,00 € 

Info und Anmeldung:  Birgit Heimann, Telefon 05571/913349 oder 0157/54611577 

Samstag, 24.04.2021

Moorführung "Der Natur auf der Spur" [1]

Das Mecklenbruch im Forstamt Neuhaus mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist eines der wertvollsten Hochmoore Niedersachsens. Es ist Lebensraum für Spezialisten nährstoffarmer Standorte und zugleich ein riesiger CO²-Speicher. Mehr als 4.300 Jahre ist das Hochmoor alt, das etwa 63 Hektar große Gebiet wurde bereits im Jahre 1939 unter Naturschutz gestellt.

Beginn: 16.00 Uhr

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 30 Personen

Gebühren: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €

Dauer: ca. 2 Stunden

Anfragen und Buchungen: Tel. 05536/96099821

Bei einer Führung über den Holzsteg, der mitten durch das Hochmoor führt, erfahren die Besucher eine Menge zu diesem ganz speziellen Lebensraum und seinen seltenen Bewohnern. Neben dem fleischfressenden Sonnentau können zur passenden Jahreszeit auch Torfmoose und Wollgras, sowie Heidel- und Rauschbeeren bestaunt werden. Bei warmer Witterung sind zahlreiche Libellenarten und auch Eidechsen aktiv. Einen tollen Ausblick über das gesamte Moor ermöglicht der Aussichtsturm.

Beginn: 16.00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 30 Personen

Kosten: Erwachsene 4 €, Kinder 2 €

Infos, Anfragen und Buchungen individueller Moorführungen: Tel. 05536 96 09 98 21

alle Termine im Überblick: jeweils Samstag, 24.04.21, 08.05.21, 22.05.21, 29.05.21, 12.06.21, 26.06.21, 10.07.21, 24.07.21, 07.08.21, 21.08.21, 04.09.21, 10.10.20, 18.09.21, 02.10.21, 16.10.21, 30.10.21 und 06.11.21

Waldbaden [1]

Waldbaden

Waldbaden wird in Deutschland immer beliebter und ist in vielen Bereichen in der Gesundheitsprävention anerkannt. Es ist wissenschaftlich belegt, dass sich der Aufenthalt im Wald positiv auf die Gesundheit (Blutdruck, Immunsystem, Schlafqualität und Stressbewältigung) auswirkt. Beim Waldbaden geht es um die absichtslose, achtsame Wahrnehmung, um den Kopf "frei" zu machen und nicht um Wissensvermittlung. 

Waldbaden oder japanisch Shinrin Yoku bedeutet so viel wie das Eintauchen in die Waldatmosphäre - das bewusste Verweilen im Wald. An diesem Vormittag werden wir durch den Wald wandeln und genau dies tun, verbunden mit einigen effektiven Übungen, die Körper, Geist und Seele einfach gut tun. 

 

Festes Schuhwerk und etwas zu trinken sind erforderlich.

Beginn: 15:00 Uhr

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: 25,00 € 

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 15 Personen

Info und Anmeldung: Birgit Heimann, Telefon 05571/913349 oder 0157/54611577 

Güter und Mühlen [1]

Güter und Mühlen an der Lenne in Kirchbrak und Westerbrak 

Seltene Fresken befinden sich in der frisch restaurierten Kirche. Wechselvoll war die Geschichte der Groneschen und Othmerschen Höfe. Durch das Feld geht es zum Gutshof der Familie von Grone nach Westerbrak. Der Hof strahlt Ruhe aus. Liebevoll gepflegt ist der Park mit dem sehenswerten Engelstor. Erinnerungen an die Vorwohle-Emmerthaler-Bahn werden an der Bahnstrecke wach. Idyllisch ist der Weg entlang der Lenne, die einst viele Mühlen antrieb. 

Beginn: 14:00 Uhr

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Kosten: 6 €

Info: Doris Müller, Telefon 0172/8146730, mueller@gaestefuehrungen-weserbergland.de