Glaswanderung [1] - Glasmacher und Vogelhändler im Hils

Eingebettet in die Hilsmulde, wo schon im Mittelalter Glasbläser den Holz- und Wasserreichtum nutzen, wurde eine Fabrik gebaut und auf dem Reißbrett eine Siedlung für Arbeiter geplant. Diese züchteten früher Kanarienvögel. Und daraus entstand eine bekannte Tiergroßhandlung. Wir erkunden die Siedlung und machen einen kleinen Spaziergang durch den Wald zum Teich und dem früheren Standort einer Waldglashütte. Tradition und moderne innovative Glastechnik treffen aufeinander.

Beginn: 11:00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Kosten: 6,00 €

Info: Doris Müller, Telefon 0172/8146730, Mail: Mueller@gaestefuehrungen-weserbergland.de

Ort: Touristinfo, Am Park 2, 31073 Grünenplan, 11:00 Uhr

Zurück