Geführte Moorwanderung durch das Mecklenbruch [3]

Hochmoorsteg_Tore

Das Mecklenbruch im Forstamt Neuhaus mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt ist eines der wertvollsten Hochmoore Niedersachsens. Es ist Lebensraum für Spezialisten nährstoffarmer Standorte und zugleich ein riesiger CO²-Speicher. Mehr als 4.300 Jahre ist das Hochmoor alt, das etwa 63 Hektar große Gebiet wurde bereits im Jahre 1939 unter Naturschutz gestellt.

Bei einer Führung über den Holzsteg, der mitten durch das Hochmoor führt, erfahren die Besucher eine Menge zu diesem ganz speziellen Lebensraum und seinen seltenen Bewohnern. Neben dem fleischfressenden Sonnentau können zur passenden Jahreszeit auch Torfmoose und Wollgras, sowie Heidel- und Rauschbeeren bestaunt werden. Bei warmer Witterung sind zahlreiche Libellenarten und auch Eidechsen aktiv. Einen tollen Ausblick über das gesamte Moor ermöglicht der Aussichtsturm.

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 30 Personen

Preise: Erwachsene 4,00 €, Kinder 2,00 €

Infos, Anfragen und Buchungen: Wildparkhaus, Tel. 05536 1011

alle Termine im Überblick (unter Vorbehalt, je nach Entwicklung der aktuellen Pandemie): jeweils Mittwoch, 06.05.20, 03.06.20, 01.07.20, 05.08.20, 02.09.20, 07.10.20

Achtung! An allen Führungen können maximal 10 Personen teilnehmen. Bitte halten Sie während der Exkursion einen Mindestabstand von 2 m ein. Bei Ihrer telefonischen Anmeldung werden Ihre Personalien aufgenommen. Diese werden spätestens 4 Wochen nach Beendigung der Führung wieder gelöscht oder vernichtet.

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Silberborn, Am Kurgarten 1, 37603 Holzminden Silberborn, 14.30 Uhr

Zurück