Termine im Detail

(Samstag)

Der Biber kehrt zurück - NABU Dassel-Einbeck

Wie keine andere Tierart ist der Biber in der Lage, seinen Lebensraum nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Der Biber gilt als schützenswerte Schlüsselart: Wo er seine Bäume fällt und Wasser staut, entstehen neue Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Nach fast 200 Jahren kehrt er in unsere Region zurück. Warum wurde er einst ausgerottet? Was benötigt er, um sich wieder anzusiedeln? Warum kommt es zu Konflikten mit den Menschen? Biberberaterin Britta Waldmann vom NABU Altkreis Münden führt durch den interessanten Abend.

Anmeldung erforderlich: Tel. 05561 313837

Eintritt frei

(Sonntag)

Wildtiere im Winter

Öffentliche Führungen durch den Wildpark, an diesem Tag, 11.00 Uhr, zum Thema "Wildtiere im Winter"

  • Treffpunkt: Eingang Wildpark, Wildpark 1, 37603 Neuhaus
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Sonstiges: Hunde sind im Wildpark nicht erlaubt
  • Preise: Erwachsene 6,00 Euro, Kinder 4,50 Euro

 

Weite Infos zum Wildpark der Niedersächsischen Landesforsten:

Am Eingang des Wildparks erwartet das WildparkHaus - das Solling Besucherzentrum - große und kleine Gäste. Es informiert über Wild, Wald und die Bewohner des Sollings. Einblicke in die Waldökologie werden durch interaktive Ausstellungsmodule genauso veranschaulicht, wie die Zusammenhänge im Lebensraum Wald. Das Bistro lädt zur Stärkung ein.

Auf einem landschaftlich reizvollen Rundweg durch alten Baumbestand haben Besucher die Gelegenheit, Hirsch, Wolf, Luchs & Co. aus nächster Nähe zu beobachten. In den Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere sehr nahe kommen, leben auf insgesamt etwa 60 Hektar Fläche rund 350 Tiere 40 unterschiedlicher Arten.

Von April bis Ende Oktober ( Dienstag bis Sonntag jeweils 11.30 und 15.00 Uhr ) werden in der Falknerei spannende Flugvorführungen mit verschiedenen Greifvögeln gezeigt.

  • Individuelle Führungen für bis zu 30 Personen 60,00 Euro ( zzgl. 5,00 € Eintritt f. Erw. und 3,50 € für Kinder, bzw. 4,50 € Erw. / 3,00 € Kinder bei Gruppen ab 20 Personen )

Anfragen und Buchungen: Tel. 05536 96099821

(Freitag)

Vom Wildapfel zum Kulturapfel und was macht Streuobstwiesen so wertvoll - BUND Northeim

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND)  lädt zum Themenabend ein. Äpfel machen den Unterschied: Jede Sorte hat ihren eigenen typischen Geschmack. Und jeder Standort von Obstbäumen hat eine besondere Lebensraumqualität. Sabine Washof, Streuobstwiesen-Expertin des BUND, und Michael Ruhnau, Vorsitzender des Pomologen-Vereins, werden in ihren Vorträgen beiden Aspekten nachgehen.

Infos zum Veranstaltungsort vorher in der Presse und unter: www.bund-northeim.de

Die Veranstaltung findet im Rahmen der für jeden offenen BUND-Jahresversammlung statt und ist kostenlos.

(Samstag)

„Grenz-wertig“ – Grün im und am öffentlichen Raum - NABU Dassel-Einbeck

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Ökologischen Netzwerk in Uslar. Referentin Sabine Zwolinski führt durch einen spannenden und unterhaltsamen Abend. Sie erklärt mit welcher Perfektion wir – also der Bürger und die Kommunen – aktuell viel persönliche Energie und Geldmittel aufwänden, um unser Umfeld möglichst naturfern zu gestalten. Viele Bilder laden zur Diskussion ein und lassen Spielraum für eine interaktive Vision unseres Umfelds. Sie zeigt so auch Beispiele, die verdeutlichen wieviel bei knappen Kassen der öffentlichen Hand und Verantwortung des Einzelnen trotzdem möglich sein kann. Für eine lebenswertere, attraktivere Stadt – gewissermaßen für die ökologische Nische eines jeden Einzelnen. Ein Abend, der nachdenklich machen soll – aber ganz sicher auch hilft den Humor zu bewahren.

Eintritt frei

(Samstag)

Sheep for absolute beginners, NABU Dassel-Einbeck

Hund und Katze haben viele – doch immer weniger nennen Schafe oder Ziegen ihr Eigen. Dabei gibt es gute Gründe für eine Weidetierhaltung: Ob großes Grundstück, wohlmöglich noch in Hanglage, oder der Wunsch nach Erhalt einer vom Aussterben bedrohten Haustierrasse, oder sogar der Schutz eines von Verbuschung bedrohten Biotops, oder ein hochwertiges Nahrungsmittel für die Familie. Weidetierhaltung hat dabei unfassbar viele ökologische Aspekte. Doch worauf lasse ich mich ein, wenn ich Schafe oder Ziegen halten will? Was sind die (auch rechtlichen) Voraussetzungen, mit welchen Kosten muss ich rechnen, welche Rasse ist die richtige für mich und was ist mit dem Wolf?!

Dieser Kurs ersetzt nicht den Sachkundenachweis – ist aber eine gute Entscheidungshilfe auf dem Weg zur eigenen kleinen oder größeren Herde.

Der Kurs beinhaltet einen Abend Theorie und einen Vormittag Praxiskunde.

Dauer: Sa., 17.03.18 - So., 18.03.18

Anmeldung: Tel. 05561 313837

Kursgebühr: 15,00 Euro

(Sonntag)

Schweinchen Schlau - das Leben der Wildschweine

Öffentliche Führungen durch den Wildpark, an diesem Tag, 10.00 Uhr, zum Thema "Schweinchen Schlau - das Leben der Wildschweine"

  • Treffpunkt: Eingang Wildpark, Wildpark 1, 37603 Neuhaus
  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Sonstiges: Hunde sind im Wildpark nicht erlaubt
  • Preise: Erwachsene 6,00 Euro, Kinder 4,50 Euro

 

Weite Infos zum Wildpark der Niedersächsischen Landesforsten:

Am Eingang des Wildparks erwartet das WildparkHaus - das Solling Besucherzentrum - große und kleine Gäste. Es informiert über Wild, Wald und die Bewohner des Sollings. Einblicke in die Waldökologie werden durch interaktive Ausstellungsmodule genauso veranschaulicht, wie die Zusammenhänge im Lebensraum Wald. Das Bistro lädt zur Stärkung ein.

Auf einem landschaftlich reizvollen Rundweg durch alten Baumbestand haben Besucher die Gelegenheit, Hirsch, Wolf, Luchs & Co. aus nächster Nähe zu beobachten. In den Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere sehr nahe kommen, leben auf insgesamt etwa 60 Hektar Fläche rund 350 Tiere 40 unterschiedlicher Arten.

Von April bis Ende Oktober ( Dienstag bis Sonntag jeweils 11.30 und 15.00 Uhr ) werden in der Falknerei spannende Flugvorführungen mit verschiedenen Greifvögeln gezeigt.

  • Individuelle Führungen für bis zu 30 Personen 60,00 Euro ( zzgl. 5,00 € Eintritt f. Erw. und 3,50 € für Kinder, bzw. 4,50 € Erw. / 3,00 € Kinder bei Gruppen ab 20 Personen )

Anfragen und Buchungen: Tel. 05536 96099821